Kita »Zwergenschloss«

Kita »Zwergenschloss«

Zauberhafte Villa mit Anspruch.

Im Herzen von Weimar können hier Schlossgeister, Zwerge und zaubernde Geschöpfe ihrem Bewegungsdrang nachkommen. Gemeinsam mit den Kindern planen wir den Tag und setzen dabei einen Schwerpunkt auf Umweltthemen und gesunder Ernährung.


Historisches Haus
Historisches Haus
Park in der Umgebung
Park in der Umgebung
Familiäre Atmosphäre
Familiäre Atmosphäre


Was sind die Besonderheiten an unserem Haus?

Wir befinden uns in einer Backstein-Villa mit drei Etagen sowie einem Kellergeschoss und können auf eine mehr als 70-jährige Geschichte zurückblicken. Unsere Villa befindet sich zentral zwischen Zentrum und Bahnhof, sodass wir über eine gute Busanbindung verfügen. Die Nähe zum Waldgebiet Webicht, zur Ilm, zu zahlreichen Spielplätzen und zum Tiefurter Park erlauben uns viele Aktivitäten im Grünen. Unser schattiger Garten wartet mit einer großen Sandkiste, einer Doppel-Schaukel, einer Rutsche am Kletterturm, einem Federmotorrad, einer Rieseneisenbahn und vielem mehr auf. In unseren zwei Spielschuppen sind zudem viele Fahrzeuge und Spielzeug untergebracht.

Wie sieht der Alltag in unserer Kita aus?

Die Kinder planen gemeinsam mit den Erzieher:innen ihren Alltag. Dabei nehmen wir sowohl auf Mehrheitsentscheidungen als auch auf einzelne Interessen Rücksicht. Wir sehen die offene Arbeit als beste Voraussetzung des gemeinschaftlichen Lernens und der guten Entwicklung jedes einzelnen Kindes. Je nach Alter bilden wir entsprechende Stammgruppen, die gruppenspezifische Aktivitäten unternehmen und im Rahmen der offenen Arbeit gemeinsam in den Funktionsräumen zusammenkommen. Der Aufenthalt an der frischen Luft steht bei uns täglich auf dem Programm.

Welche Aktivitäten unternehmen wir?

Wir führen die Kinder frühzeitig an die Sicherheit im Straßenverkehr heran. So können wir die nähere Umgebung erkunden und mit den älteren Kindern bereits die gesamte Stadt mit ihren Spielplätzen entdecken. Dabei schulen wir das Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken sowie Hören und fördern in den Spielräumen die Kreativität sowie Experimentierfreudigkeit. Zu unseren Ausflügen zählen Besuche bei der Polizei, bei der Feuerwehr und beim Krankentransport. Bei unseren Festen und Feiern beziehen wir die Eltern und Großeltern ein, deren Engagement wir sehr wertschätzen. Wir verfügen auch über einen Elternbeirat, sodass wir ständig im Austausch stehen. Dank unserer guten Zusammenarbeit mit der Grundschule »Johannes Falk« können wir die Vorfreude auf das Schulleben bei den älteren Kindern wecken.

Wie sehen wir unsere Rolle als Erzieher:innen?

Die Erzieher:innen sehen sich als Begleiter:innen und geben Anregungen in allen Bildungsbereichen des Alltags. Dabei berücksichtigen wir die Interessen der jeweiligen Gruppen und verhelfen zudem jedem einzelnen Kind, die eigenen Interessen zu artikulieren und auch umzusetzen. Uns ist es wichtig, dass jedes einzelne Kind die nötigen sozialen Kompetenzen erlangt. Das Kindeswohl steht für uns an erster Stelle, weshalb wir in unserem Alltag das entwickelte Schutzkonzept immer im Blick behalten.

Was sind unsere inhaltlichen Schwerpunkte?

Wir sensibilisieren die Kinder bereits frühzeitig für Umweltthemen durch Müllvermeidung, Mülltrennung und das Wiederverwenden von Verpackungsmaterial. Zu Festen und Feiern sind die Eltern beim Basteln mit Verpackungsmaterial integriert. Auch die gesunde Ernährung steht bereits seit 1994 in unserer Konzeption und wird täglich gelebt. Hervorzuheben ist unser gesunder Donnerstag, an dem wir selbst einkaufen, das Essen gemeinsam zubereiten und dekorieren. Wir achten auf regionale sowie ausgewogene Zutaten und gestalten so einen ganz besonderen Tag für die Kinder. Dabei essen sie nicht nur gesunde Produkte, sondern lernen viel über Ernährung und nehmen auch Ideen mit nach Hause. Begleitet werden wir durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung in Jena, die uns finanziell und mit Wissen unterstützt.