Kita »Legefeld«

Kita »Legefeld«

Modernes Haus für ganzheitliches Lernen.

Kreative Selbstentfaltung braucht Raum und diesen bieten wir auf gleich drei Etagen in unserem neu errichteten Haus. Helle Funktionsräume und unser Garten laden zu abwechslungsreichen Tagen in unserer Kita ein.


Moderne Architektur
Moderne Architektur
Funktionsräume mit offener Arbeit
Funktionsräume mit offener Arbeit
Vielfältige Aktivitäten
Vielfältige Aktivitäten


Was sind die Besonderheiten an unserem Haus?

Unser Haus ist ein modernes Gebäude mit einem eigenen Außenbereich. Auf drei Etagen finden sich helle Räume und alle Materialien, die einen abwechslungsreichen Tag garantieren. Für unsere Jüngsten haben wir zwei Gruppenräume eingerichtet, in denen es in Anlehnung an das Raumkonzept Funktionsecken gibt. Der Kindergartenbereich ist hingegen vollständig für die offene Arbeit konzipiert und verfügt über bestens ausgestatte Funktionsräume. Wir befinden uns in einer ländlichen Umgebung mit Nähe zum Wald und sind gleichzeitig gut erreichbar, sodass wir eine Vielzahl von Ausflügen unternehmen können.

Wie sieht der Alltag in unserer Kita aus?

Wir begrüßen die Kinder bereits am frühen Morgen. Gegen 8 Uhr nehmen wir unser gemeinsames Frühstück ein. Unsere Kindergartengruppe „Waldstrolche“ kann anschließend zwischen den einzelnen Funktionsräumen wählen, wobei wir den Garten ebenso als Raum begreifen. Für unsere Krippenkinder gibt es zwei Raumbereiche, die mit ihren Funktionsecken zum Bauen, Malen, Rollenspiel und zur Bewegung einladen. Nach dem Mittagessen gönnen wir uns eine Mittagsruhe, um dann nach der Vesper bei gutem Wetter Zeit im Außenbereich zu verbringen.

Welche Aktivitäten unternehmen wir?

Kindergeburtstage und größere Feste sind ein fester Bestandteil im Jahresverlauf. Ein besonderes Ereignis ist das Sommerfest, bei denen unsere Schulanfänger:innen in der Kita übernachten. In der Weihnachtszeit veranstalten wir auch unseren traditionellen Adventsbasar. Ein Schwerpunkt sind auch die kulturellen Angebote Weimars. So besuchen wir kindgerechte Vorstellungen im Nationaltheater und gehen zu ausgewählten Filmen ins Kino. Ebenso führen wir die Kinder an die Bücherwelt in Weimar Stadtbibliothek heran. Gemeinsam mit einer Grundschule gestalten wir Veranstaltungen, um einen späteren Übergang sorgenfrei zu ermöglichen.

Wie sehen wir unsere Rolle als Erzieher:innen?

Unser Team aus acht Pädadog:innen kennt jedes einzelne Kind und umgekehrt. Wir achten in unserem Alltag auf eine wertschätzende Kommunikation und ein liebevolles Miteinander, wobei die Kinder im Mittelpunkt stehen. Wir sehen uns als Wegbegleiter:innen, Beobachter:innen, Entwicklungsunterstützer:innen, Mitspieler:innen und auch als Vorbilder.

Was sind unsere inhaltlichen Schwerpunkte?

Wir sehen das Spiel als ganzheitliches Lernen zur Aneignung der Welt. Zur Eingewöhnung orientieren wir uns am Berliner Modell, nach dem die Eingewöhnung in Begleitung der Bezugspersonen und mit besonderer Behutsamkeit erfolgt. Wir pflegen eine Kultur der Teilhabe und Mitbestimmung der Kinder. Insgesamt orientieren wir uns am Thüringer Bildungsplan.