Konzeption

Funktionsräume

 

Besondere Räumlichkeiten

Alle 10 HTG-Kindergärten arbeiten nach dem Konzept der „Offenen Arbeit in Funktionsräumen“ (Hamburger Raumkonzept). Die HTG-Kitas verfügen über spezielle Bauräume, Bewegungsräume, Rollenspielräume, Kinderateliers und Kinderwerkstätten sowie über sogenannte „Kinderrestaurants“, in denen die täglichen Mahlzeiten eingenommen und die auch für Tischspiele sowie andere Aktivitäten genutzt werden.

Mit dieser Raumgliederung und einer vielfältigen und hochwertigen Ausstattung verfügen die Kinder über weitaus mehr Spiel- und damit Entwicklungs- sowie Bildungsmöglichkeiten als in multifunktionalen Gruppenräumen. Während der sogenannten „Freispielphasen“ können die Kinder die Räume selbsttätig und selbstbestimmt nach ihren Interessen und Vorlieben nutzen.

Ein kompetentes Erzieher-Team begleitet und unterstützt die Kinder in ihrer Entwicklung. Dabei wird jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit ernstgenommen, wertgeschätzt und individuell begleitet sowie gefördert.

 

Sportliches Erleben

 

Kreatives Entwickeln

 

Kunstvolles Beisammensein

 

Lebhaftes Theaterspiel

 

Kulinarisches Erfahren